Zahnfleischentzündung

Zahnfleischentzündung 2017-07-21T10:45:01+03:00

Gingivitis ist eine entzündliche Erkrankung der Gewebe, die die Zähne umgeben und stützen, durch die Abscheidung bakterieller Plaque

Wenn nicht bald behandelt, entwickelt sie sich zu Parodontitis und die Zähne zeigen anfänglich hohe Mobilität auf und gehen schließlich verloren

Häufig gestellte Fragen

Symptome, die in der Regel die Gingivitis begleiten, sind

  • Zahnfleischbluten beim Zähneputzen oder von sich selbst
  • Rotes, geschwollenes oder empfindliches Zahnfleisch
  • persistenter Mundgeruch

Faktoren, die zu Gingivitis prädisponieren

  • Wenn die Plaque nicht effektiv von den Zähnen entfernt wird
  • Rauchen
  • Vererbung
  • unkontrollierter Diabetes
  • übermäßiger Verbrauch von Kaffee
  • Alkoholverbrauch
  • Angst und Stress
  • systemische Erkrankungen
  • Erkrankungen, die das Immunsystem beeinflussen (z.B. Hepatitis)
  • Hormonstörungen
  • schlechte Okklusion
  • Schlechte Mundhygiene
  • Einnahme spezifischer Medikamente

Video der Prozedur

Behandlung

Der Einsatz des Lasers in Verbindung mit speziellen Schabern und unserem Ultraschallsystem gibt durchaus zufriedenstellende Ergebnisse
Die Laser-Gingivitis-Behandlung ist sicher und völlig schmerzlos
Gleichzeitig treten keine Empfindlichkeiten an den Zähnen und sie ist besonders geeignet für Patienten mit gesundheitlichen Problemen wie Diabetes, Herzerkrankungen, Patienten, die Allergien gegen Antibiotika haben, Hämophilie, HIV u.A.

Die Laserfaser dringt tief zwischen Zähnen und Zahnfleisch ein, und erzielt die Sublimation des infizierten Zahnfleischgewebes

Weiterhin desinfiziert sie das Gebiet von Bakterien, während sie gleichzeitig die Toxine an der Wurzeloberfläche des Zahnes und am Zahnfleischgewebe inaktiviert, und den Heilungsprozess aktiviert

Dadurch wird die Sterilisation des Bereiches erreicht, während gleichzeitig die Zahnempfindlichkeit reduziert wird