Zahnkronen

Zahnkronen 2017-06-18T12:31:55+03:00

Es ist die Restauration, die die gesamte Kaufläche und die Seitenflächen des Zahnes abdeckt und vor einem möglichen Zahnbruch während des Kauens schützt

Bei sehr beschädigten Zähnen kann eine Wurzelkanalbehandlung und die Platzierung eines Stiftaufbaus benötigt sein

Häufig gestellte Fragen

Wann eine Krone ersetzt werden muss

Normalerweise wird eine Krone 10 bis 15 oder noch mehr Jahre standhalten, vorausgesetzt jedoch, dass der Patient für die Mundhygiene sorgt

Es gibt aber Fälle, wo sie früher ersetzt wird, wenn festgestellt wird

  • Zahnfleischrückgang
  • Kronenfärbung
  • Bruch der Krone
  • Karies am Zahnhals, d.h. am Ende der Krone

Indikationen

  • In Zähnen nach Endodontie (Wurzelkanaltherapie)
  • In abgebrochenen Zähnen
  • In Zähnen mit großen Füllungen
  • Wenn es Verlust der Zahnoberfläche auf Grund von Alter, Zähneknirschen gibt
  • Um das ästhetische Erscheinungsbild eines Zahns zu verbessern (wenn wir die Farbe ändern möchten, die Form, das Layout der Frontzähne und es keine Möglichkeit einer mehr konservativen Technik wie die Anwendung wie Veneers, Bleaching, Bonding usw. gibt)
  • Zur Unterstützung eines Gebisses oder einer mobilen Brücke, wenn benachbarte Zähne fehlen

Kosten der Kronen

Die Kosten einer Krone variieren in Abhängigkeit von der Art der Krone, der Metalllegierung, der Art des Porzellans, der Technik, die bei der Herstellung angewandt wird, ob eine temporäre Krone platziert wird, und das Niveau des Labors, das die Konstruktion übernehmen wird

Die Gesamtkosten können sich erhöhen, wenn der Zahn, der die Krone empfangen wird, eine zusätzliche Behandlung benötigt (z.B. endodontische Behandlung, Füllung, Stiftaufbau u.A.)

Aus Metall

Hergestellt ganz aus Porzellan

  • Ausgezeichnete ästhetische Leistung
  • begrenzter Widerstand
  • In der Regel in den Vorderzähnen verwendet
  • Gutes Verhalten über die Zeit
  • Relativ hohe Kosten
  • Nicht bei Patienten mit Bruxismus oder Zähneknirschen angezeigt

Aus Vollkeramik

Hergestellt ganz aus Porzellan

  • Ausgezeichnete ästhetische Leistung
  • begrenzter Widerstand
  • In der Regel in den Vorderzähnen verwendet
  • Gutes Verhalten über die Zeit
  • Relativ hohe Kosten
  • Nicht bei Patienten mit Bruxismus oder Zähneknirschen angezeigt

Aus Metall-Keramik

Bestehend innen aus einer Metall-Legierung (Titan, Gold, Chrom, Nickel, Kobalt usw.), die von außen mit Porzellan abgedeckt ist

  • große Beständigkeit
  • gute Ästhetik
  • in jedem Bereich des Mundes verwendet
  • Werden als Stützen für Brücken oder mobiles Gebiss verwendet
  • gute Anpassung

Aus Zirkoniumdioxid (oder Zirkonium oder Zirkon)

Zusammengesetzt intern aus Zirkoniumoxid (Zirkonium), das mit Porzellan außen abgedeckt ist

  • große Beständigkeit
  • ausgezeichnete Ästhetik
  • in jedem Bereich des Mundes verwendet
  • Eingesetzt als Brückenstützen
  • gute Anpassung

Das Verfahren ist wie folgt :

1

Erster Besuch

  • Farbkontrolle mit Elektronenspektrometer (SpectroShade™ Micro)
  • Abnahme des anfänglichen Abdrucks, für die Herstellung der temporären Restauration
2

Zweiter Besuch

  • Lokalbetäubung
  • Volumenreduktion des Zahnes distal mit dem Bohrer (Vorbereitung des Zahnes)
  • Positionierung einer temporären Krone
3

Dritter Besuch

  • Entfernen der temporären Krone
  • endgültige Vorbereitung des Zahnes
  • Abnahme des finalen Abdrucks
  • Wiederpositionierung der provisorischen Krone
4

Vierter Besuch

  • Entfernen der temporären Krone
  • Testen der Anpassung des Skeletts der permanenten Krone
  • Wiederpositionierung der provisorischen Krone
5

Fünfter Besuch

  • Entfernen der temporären Krone
  • Testen der vorbereiteten, noch nicht polierten Krone
  • Wiederpositionierung der provisorischen Krone
6

Sechster Besuch

  • Entfernen der temporären Krone
  • Verklebung der permanenten Krone mit definitivem Restaurationszement
  • Überprüfung eine Woche später

Video der Prozedur

Vorfälle Kronen